AKADEMIE DER HEILKÜNSTE

Veranstaltungen, Vorträge, Seminare

Die Akademie der Heilkünste bietet Vorträge, Fortbildungen und Veranstaltungen aus dem großen Spektrum ganzheitlicher Heilweisen an.

Ziel der Akademie ist es, Wissen als Erleben und Erkenntnis weiter zu geben.

"Lernen besteht in einem Erinnern an Informationen, die schon seit Generationen in der Seele des Menschen wohnen."
Sokrates (470 -399 v. Chr)

 

 

 Liebe Freunde und Gäste

des Ayurveda Centers Schwarzwald

und der Akademie der Heilkünste,

  

Wir freuen uns Ihnen ein außergewöhnliches Seminar über die traditionelle ayurvedische Heilkunst

„Kaya Kalpa“

anbieten zu können

 

Der neue Termin wird noch bekannt gegeben.

 

Referenten: Dr. Claudia Jauch 

 

Kaya Kalpa ist eine intensive  Behandlungsform, die mit verschiedenen Ganzkörperölmassagen und anderen äußeren Anwendungen, Kräuterverabreichungen, aber auch Meditationen, Mantren und verschiedenen Ritualen über Stunden und Tage durchgeführt wird.

Der Körper (Kaya) soll in eine ganzheitliche Regeneration geführt werden, so dass er in jüngeres Lebensalter (Kalpa) versetzt wird, die Seele jedoch freier wird.

 

Im Seminar stellen Frau Dr. Claudia Jauch und Frau Ilona Kless die Kaya Kalpa Behandlung vor. Eine körperliche Massage findet im Seminar nicht statt. Jeder Teilnehmer erlebt jedoch über Imaginationen an sich selbst aufwändige körperliche Behandlungen, begleitende  Meditationen fördern den persönlichen Heilungsprozess. Spezielle Heilmantras und  Gesänge begleiten die tiefgreifende Veränderung.

Jeder Teilnehmer ist aufgefordert ein Thema, sei es körperlich oder seelisch, das Heilung bedarf, zum Seminar mitzubringen.

 

 

 

 

 

Seminarreihe Ayurveda 2019

 

Ausbildung 

  

 

Der nächste große Ausbildungszyklus über

Marma-Massage

beginnt am Samstag, den 16. Februar 2019

 

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Frau Dr. med. Claudia Jauch,

Tel: 07725 917609

Die weiteren Termine der Ausbildung werden mit den Teilnehmern vereinbart. 

 

 

Ayurveda ist eine Jahrtausende alte Wissenschaft aus der indischen Hochkultur, die sich mit allen Bereichen des menschlichen Lebens befasst.

Die Begriffe „ayus“ (Leben) und „veda“ (Wissen, Weisheit) stammen aus dem Sanskrit.
Ayurveda - die „Wissenschaft des Lebens“ beinhaltet eine ganzheitliche Medizin, die bemüht ist, Krankheiten schon vor dem Ausbruch von Symptomen zu erkennen und zu behandeln. Ayurveda gilt als Mutter der Medizin, denn sie hat den natürlichen Anspruch, sich für Menschen fürsorglich, liebevoll und Sinn gebend einzusetzen.

In einer fünfteiligen Fortbildung werden Grundzüge aus dem Ayurveda und eine aufwendige Ganzkörperölmassage, die Marma-Massage, gelehrt.
Die Marma-Massage, auch Punar-Kaya-Marma-Massage (Revitalisierungs- oder „Neubelebungs“-Massage) genannt, wird nach dem Einführungsseminar in den Ayurveda über vier Fortbildungseinheiten unterrichtet.
Die Marmamassage gilt als die Königin unter den ayurvedischen Massagen, da sie tief wirksam ist, das Energiesystem harmonisiert und vitalisiert und Einfluss auf die inneren Organe ausübt.
Marma bedeutet „Energiepunkt“ Bei dieser Massage werden die Energien der Marmapunkte, die Energiebahnen und Chakren behandelt.

Die Marma-Massage kann bei jeder Person durchgeführt werden, sie dauert 1 bis 1,5 Stunden. Als Teilkörperanwendung (Kopf-, Hände-/Arm-, Bauch, Fuß-, Rückenmassage) kann eine Zeit von 30 bis 45 Minuten veranschlagt werden. 

Referentin: Dr. med. Claudia Jauch. Fachärztin für Psychotherapeutische Medizin. Ärztin für Akupunktur, Homöopathie. www.drjauch.de

Kurszeit: Samstag von 9.30 bis ca. 17.00 Uhr. Kursgebühr pro Ausbildungseinheit 200,- Euro. Wiederholer bezahlen die 100,00 Euro.

Getränke, Gebäck sind im Preis enthalten, warmes Mittagessen kann gerne auf Wunsch bestellt werden, Kosten ca. 10.- bis 15,- Euro).

 

Rufen Sie an, wenn Sie Fragen haben.

 


1. Fortbildung: „Einführung in den Ayurveda“

  • Geschichte und Philosophie des Ayurveda (insbesondere Schule des Vedanta)
  • Bedeutung der Elemente Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde
  • Die ayurvedische Konstitutionslehre und Bestimmung der Konstitutionstypen
  • Erspüren von verschiedenen Pulsqualitäten, Grundzüge der Zungendiagnose

2. Fortbildung: „Gesichts- und Kopfmassage“

  • systematischer Ablauf der Gesichts- und Kopfmassage
  • Wichtige Marmapunkte (Energiepunkte) und Chakren des Kopfes, Einzelbehandlung einflussreicher Marmapunkte, spezielle Öle für den Kopf und das Gesicht
  • Allgemeines über die Marmapunkte
  • Somatotopien des Gesichtes
  • Indikationen: Kopfschmerzen, Migräne, Schulkopfschmerzen, Sinusitiden, Beschwerden und Erkrankungen der Sinnesorgane, Erschöpfung, depressive Störungen, Konzentrationsstörungen, ADHS, u.a..

3. Fortbildung: „Rücken- und Beinmassage“, Bauchlage

  • Ablauf obiger Massage
  • wichtige Marmapunkte des Rückens
  • Erspüren von Energieblockaden am Rücken
  • Kundalini, Chakren, Nadis
  • Indikationen: Rückenbeschwerden, Schulter-, Armsyndrom, Kräftigung der Chakren, Stärkung innerer Organe, u. a..

4. Fortbildung: „Beinmassage“, Rückenlage

  • Ablauf der Massage
  • wichtige Marmapunkte des Fußes und des Beines
  • Behandlung einzelner Punkte und deren Wirkung auf den Körper
  • Indikationen: Kräftigung innerer Organe, gynäkologische, urologische Störungen, Hypertonus, Kopfschmerzen, Migräne, Erschöpfung, Schlafstörungen, u. a..

5. Fortbildung: „Bauch und Armmassage“, Rückenlage

  • Ablauf der Massage
  • wichtige Marmapunkte des Bauches und der Arme
  • Somatotopien des Armes
  • Indikationen: Schulter-, Armsyndrom, Lähmungen, Karpaltunnelsyndrom, Kopfschmerzen, Herzbeschwerden, Bronchitis, Sinusitis, chronische Infekte, Blähungen, Obstipation, Verdauungsstörungen, u. a.

Jede Massage ist als Teilkörpermassage anwendbar, als Ganzes fügt sie sich zur Ganzkörper-Marma-Massage.
Mit dieser Massage haben Sie einen wunderbaren Schatz für sich und Ihre Mitmenschen in den Händen.

Gesamtkosten: 1000,00 Euro

Wiederholer bezahlen die Häfte.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige und verbindliche Anmeldung

 

https://www.ayurveda-koenigsfeld.de/ayurveda-center/referenzen